Catastrophe Hotel

2011-2012

Aufführung: Kulturhaus Spandau

 

Eine märchenhafte Geschichte, in der die Zimmer eines abgeschiedenen Hotels die verschiedenen Auswirkungen der heutigen Umweltzerstörung repräsentieren (Stürme, Überschwemmungen, Erdbeben), und in dem die Gäste, mit der Unterstützung von zwei Geistern, sich zusammenschließen müssen, um diese Probleme zu lösen.

Geschrieben und komponiert von Khudéla und aufgeführt von der sechsten Klasse der Beerwinkel-Grundschule in Spandau, 'Katastrophen-Hotel' ist ein Schattentheaterstück mit viel Musik und der Botschaft, dass wir als Menschen sowohl die Ursache als auch die Lösung der heutigen Umweltprobleme verkörpern. Die Aufführung ist Teil eines Projektes zum kreativen Sprachunterricht, das von Khudéla ins Leben gerufen, ausgearbeitet und durchgeführt wurde. Es wurde finanziert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KnackernussTheater