Relaxation Therapy

 

(scrollen Sie nach unten für die deutsche Version)

 


In today's society, time pressure, stress and a permanent hectic pace are increasingly the cause of mental illnesses and physical diseases. Burnout or depression are examples of possible consequences of this lifestyle. That is why it is all the more important to take time out regularly and relax properly.

 

 

Autogenic Training

Autogenic training is a method by which practised persons can put themselves into a state of altered, deepened perception of their own body. During autogenic training, one's own imagination can induce an intense relaxation of the entire body and thus contribute to a stabilisation of involuntary bodily functions. Regular use of this switching to a different understanding of the body can help to deal with problems of everyday life or one's own personality. Autogenic training shows similarities to meditation, certain yoga exercises and self-hypnosis.

 

 

Progressive Muscle Relaxation

Relaxation through tension: Progressive muscle relaxation according to Jacobson can help you to relax on a physical and mental level. The principle is simple: in short sessions, individual muscle groups are tensed one after the other from head to toe for a few seconds, after which one lets go and feels the relaxed state. This is a great option to learn to relax for those who are more action orientation, need movement and/or find it difficult to be still.

 

Course duration:
10 weeks à 60min.

 

Content:
Autogenic training or PMR (progressive muscle relaxation).
Yoga
Qi Gong
Relaxation and activation games
Dream journeys (directed towards different goals)
Fantasy journeys
Affirmations 

Low skill high sensitivity creative work

 

Age groups:
Children: 6-7, 9-9, 10-12 
Adolescents: 13-15 or 16-18
Adults: All

 

Group size:
Max. 5-6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entspannungstherapie

 

 

 

In unserer heutigen Gesellschaft sind Zeitdruck, Stress und permanente Hektik immer häufiger die Ursache für psychische Erkrankungen und physische Krankheiten.  Burnout oder Depression sind Beispiele für mögliche Folgen dieses Lebenswandels. Deshalb ist es umso wichtiger, sich regelmäßig eine Auszeit zu nehmen und richtig zu entspannen.

 

Autogenes Training

Das autogene Training ist eine Methode, durch die sich geübte Personen in einen Zustand einer veränderten, vertieften Wahrnehmung des eigenen Körpers versetzen können.

Die eigene Vorstellungskraft kann beim autogenen Training eine intensive Entspannung des gesamten Körpers hervorrufen und so zu einer Stabilisierung der unwillkürlichen Körperfunktionen beitragen.

Die regelmäßige Anwendung dieses Umschaltens auf ein anderes Körperverständnis kann dabei helfen, Probleme des Alltags oder der eigenen Persönlichkeit zu verarbeiten. Das autogene Training zeigt Ähnlichkeiten zur Meditation, bestimmten Übungen des Yoga und zur Selbsthypnose.

 

Progressive Muskelrelaxtion
Entspannen durch anspannen: Mit der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson kann es gelingen, auf körperlicher und seelischer Ebene wieder locker zu lassen.
Das Prinzip ist einfach: In kurzen Einheiten werden einzelne Muskelgruppen nacheinander von Kopf bis Fuß für einige Sekunden angespannt, danach lässt man locker und spürt dem gelösten Zustand nach.

 

Kurs Dauer:

10 Wochen à 60min.

 

Inhalt:

Autogenes Training oder PMR (Progressive Muskelrelaxation)

Yoga

Qi Gong

Entspannung und Aktivierung Spielen

Traumreisen (gerichtet auf verschieden Zielen)

Fantasiereisen

Affirmationen

Kreative Arbeit

 

Teilnehmer Alter

Kinder: 6-7, 9-9, 10-12 

Jugenliche: 13-15 oder 16-18

Erwachsene: Alle

 

Gruppe Große

Max. 5-6

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nadine Rahimtoola